LESEHÄPPCHEN-Show: Der Bücher-Podcast für Kids aus Diedenbergen

13.12.2021
Bücheralarm! Bewerbung um "Publikumspreis für digitales Miteinander"
 
Hallo liebe Freunde des Kulturvereins!

Die Initiatorin unserer "Lesehäppchen-Show" hat Wissen und Erfahrung über Podcasts in dem "BÜCHERALARM" zusammengepackt und gibt Schulen, Büchereien und allen, die gerne Podcasts mit Kindern machen möchten, Anleitung, wie das funktioniert. 
 
Diese Initiative wurde nun für den "Publikumspreis für digitales Miteinander" nominiert. Wir wollen Publikumsliebling werden und brauchen eure Unterstützung! Macht mit und votet vom 1. bis 19. Dezember für uns beim Publikumspreis der Initiative „Digital für alle“! Mit eurer Stimme können wir bis zu 5.000€ gewinnen ! 
 

Wofür der Gewinn verwendet würde? Ab Februar kommt der BÜCHERALARM mit seinem PODCAST-Koffer an die Schulen und gibt dann neue Impulse im Deutsch-, Englisch- und Französisch-Unterricht! Per Podcast können die SchülerInnen Schullektüre mal ganz anders erleben: zeitgemäß, multimedial und mit viel Spaß! Mit dem Preisgeld könnte die Politphase von BÜCHERALARM@school finanziert werden...
weitere Infos findest Du unter bücheralarm.de
 
Vielen Dank!
 
 
 
 
Liebe Kinder (der Philipp-Keim-Schule) 🤩
wenn euch langweilig ist und ihr zuhause seid… dann hilft ein gutes Buch! Oder unser neuer Bücher-Podcast "Lesehäppchen" 🤸‍♂️🚀      für alle Kids aus, und um Diedenbergen herum. Unsere erste Folge ist jetzt online und wir freuen uns, Euch die Geschichte "Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich" präsentieren zu können.


Wenn Ihr das vorgelesene Buch (oder ein anderes) bei der Bücherei ausleihen wollt, schreibt uns einfach an mail@lesehaeppchen.de. Oder wünscht Euch doch einfach ein Buch, das wir in der Lesehäppchen-Show vorstellen sollen... ***Wir wünschen Euch viel SPASS beim Zuhören*** Hoffentlich sehen wir uns ganz bald wieder in der Bücherei.
 
Bis dahin: Bleibt gesund und lest ein gutes Buch, wenn Euch langweilig ist. Oder lasst es Euch vorlesen! Denn gemeinsam ist es mindestens so schön. Hier kommt ihr direkt zum Podcast, den Ihr dann abonnieren könnt:
https://podcastdbd3c5.podigee.io


03.12.2020: AUSGEZEICHNET: Kulturverein Diedenbergen erhält „Hessischen Leseförderpreis 2020“ .... mehr

 

28.10.2020: NOMINIERT: Unser Bücher-Podcast „Die LESEHÄPPCHEN-Show“


 

Dieses Plakat wirbt in Büchereien und Buchgeschäften für unseren Bücher-Podcast für Kids.

Nach fünf Monaten und über 20 Podcast-Episoden können sich die Erfolge unseres Bücher-Podcasts für Kids sehen lassen: Die „LESEHÄPPCHEN-Show“ ist für den Deutschen Lesepreis nominiert und hat den Hessischen Leseförderpreis gewonnen!

 

Für den Hessischen Leseförderpreis können sich öffentliche Bibliotheken bewerben, die hervorragende Leistungen durch Lese- und Literaturprojekte für Kinder und Jugendliche vorweisen. Der Preis wird Anfang Dezember vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst verliehen und ist für ehrenamtlich geführte Büchereien mit 2.000 Euro dotiert.

 

Unsere „Lesemama“ Lena Stenz hat in den vergangenen Monaten rund 300 ehrenamtliche Arbeitsstunden in dieses Herzens-Projekt investiert. Der Podcast wurde bislang über 5.000 Mal angehört – und das in 24 Ländern dieser Welt!

 

Fast 1.000 Abonnenten hören regelmäßig die Autoreninterviews und gelesenen Geschichten und die Resonanz bei Kindern, Eltern, Autoren und Verlagen ist sensationell.

Ein weiterer schöner Nebeneffekt: Alle Autoren, die in der LESEHÄPPCHEN-Show zu Gast sind, spenden zwei signierte Bücher. Davon wird eines an die kleinen Hörer verlost, das andere wandert direkt in den Bestand unserer Bücherei.

 

Und auch im kommenden Jahr führt Lena Stenz das Projekt zur Leseförderung weiter. Sie steht gerade mit der Schulleitung der Philipp-Keim-Schule in Kontakt und wird – so Corona es zulässt – mit den Kindern der 3. und 4. Klassen zusätzlich einen Schulpodcast im Rahmen einer AG anbieten. Hier geht es DIREKT ZUM PODCAST … reinhören, abonnieren und weiterempfehlen lohnt sich!


 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bücheralarm! Bewerbung um "Publikumspreis für digitales Miteinander"